Mubea bietet Leichtbaukomponenten mit beanspruchungs- und funktionsoptimierter Blechdickenverteilung.

Flexible Leichtbau-Technologie für den Automobilbau

Tailor Rolled Products

Ständig wachsende Anforderungen an Crash-Performance, Gewicht, Emissionen und Wirtschaftlichkeit verlangen effizienten Leichtbau. Mubea bietet Leichtbaukomponenten mit beanspruchungs- und funktionsoptimierter Blechdickenverteilung zur Generierung relevanter Vorteile:

  • Reduziertes Gewicht
  • Verbesserte Bauteilperformance
  • Vereinfachtes Design mit Kostenreduzierungspotential

Technologie-Pionier mit mehr als 15 Jahren Erfahrung : Langjährige Erfahrung mit Tailor Rolled Products

Die Technologie des Flexiblen Walzens haben wir in den späten 1990er Jahren entwickelt. Mit dem Aufbau des ersten Walzgerüstes 2004 in Attendorn begann Mubea als Technologie-Pionier die Fertigung in Großserie. Nach über 15 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Tailor Rolled Produkten liefert Mubea heutzutage Serienprodukte an nahezu alle globalen Kunden in unterschiedlichsten Fahrzeugsegmenten vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine.

Tailor Rolled Komponenten werden besonders in den Hauptcrashlastpfaden eingesetzt : Sicherheit – ganz leicht

Tailor Rolled Products weisen unterschiedliche Beanspruchungen und Anforderungen über ihre Länge auf. Mit der Tailor Rolled Technologie können Bauteile kosteneffizient und optimal auf lokale Anforderungen abgestimmt werden.

Längs- und Querstrukturen für maximales Leichtbaupotenzial bei optimierter Performance : Top-Anwendungen in der Karosserie

Maximales Leichtbaupotenzial bei optimierter Performance

Einsatzbeispiele in Serie für Längsstrukturen:

  • Tunnel, Schweller, vorderer / hintere Längsträger, A-Säule / Dachrahmen

Einsatzbeispiele in Serie für Querstrukturen:

  • Fersenblech, Sitzquerträger, Windlaufquerträger, Stirnwandquerträge

Maximales Leichtbaupotenzial bei optimierter Performance

Ideale Bauauslegung zur maximalen Ausnutzung der TRB-Vorteile: 

  • Gewichts- und Kostenreduktion bei gleichzeitig gesteigerter Performance
  • Lineare, harmonische Blechdickenübergänge zur Reduzierung von Spannungsspitzen bei crashrelevanten Bauteilen
  • Leichtbaupotenzial > 20 % pro Bauteil
  • Individuelle Werkstoffkonzepte für optimale Leichtbauanwendungen
  • Kostenoptimierung durch Bauteilintegration

B-Säule: Ideale Bauteilauslegung für maximalen Kundennutzen : Top-Anwendungen in der Karosserie

Die B-Säule ist im Fahrzeug einem Zielkonflikt ausgesetzt: Sehr komplexe Aufgaben beim Insassenschutz stehen herausfordernden Package-Anforderungen gegenüber, die durch das Fahrzeugdesign vorgegeben werden. Hierdurch entstehen über die Höhe des Bauteils sehr viele unterschiedliche Querschnitte die wiederum verschiedensten Belastungen wie Seitencrash, Dachlastfall, aber auch Steifigkeitsanforderungen unterliegen. Hier kann mit dem Einsatz der richtigen Wandstärke an der richtigen Stelle TRB mit großen Vorteilen eingesetzt werden.

Ideale Bauteilauslegung für maximalen Kundennutzen

Vorteile:

  • Maximale Gewichtsreduzierung durch Verwendung von ultrahochfesten Strukturbauteilen mit beanspruchungsangepasstem Wandstärkenverlauf
  • Möglichkeit zur Einbringung einer Softzone für zusätzliche lokale Duktilität je nach Beanspruchungsprofil
  • Lineare, harmonische Blechdickenübergänge zur Reduzierung von lokalen Spannungsspitzen
  • Vermeidung von Steifigkeitssprüngen im Vergleich zu Verstärkungs-Patches
  • Verbesserung der Crash Performance: Durch Simulationen ermittelte Wandstärken zur Harmonisierung der Spannungen im Crashfall
  • Kostenoptimierung durch Bauteilintegration: Entfall von zusätzlichen Fügeoperationen und Logistikkosten
  • Besseres Korrosionsverhalten im Vergleich zu einer mehrteiligen Variante / geschweißten Platinen

Crash Management System: Erfüllung aller Funktionsanforderungen bei Minimierung des Gewichts : Top-Anwendungen in der Karosserie

Erfüllung aller Funktionsanforderungen bei gleichzeitiger Minimierung des Gewichts.

Vorteile:

  • Optimale gleichmäßige Verteilung der Beanspruchungen durch lokale Anpassung der Wandstärke zur Verbesserung der Performance und der Materialausnutzung
  • Effiziente Gestaltung verschiedener Fahrzeugderivate durch Anpassung des Wandstärkenprofils an unterschiedliche Fahrzeuggewichte / lokale Marktanforderungen
  • Kostenoptimierung durch Bauteilintegration: Entfall von zusätzlichen Fügeoperationen und Logistikkosten
  • Ideale Gestaltung von Energieabsorption und Einfaltverhalten in den Crashboxen durch Optimierung des Wandstärkenprofils mit harmonischen Wandstärkeübergängen; keine Notwendigkeit zur Einbringung von Crash-Initiatoren
  • Festlegung der Wandstärken, sodass ein konstanter Bauteilquerschnitt bei gleicher Performance zur Optimierung der Materialausnutzung möglich ist
  • Besseres Korrosionsverhalten im Vergleich zu einer mehrteiligen Variante
  • Funktionssynergien verschiedener TRB-Komponenten in einer Baugruppe

Unser TRB-Prozess : Extrem präzise und flexibel

TRB-Prozess

Beim Prozess des Flexiblen Walzens werden durch eine kontinuierliche Regelung des Walzspaltes im Kaltwalzprozess unterschiedliche Wandstärken in Längsrichtung mit linearen, harmonischen Übergängen in das Material eingebracht.

 

Durch eine 100 % lasergesteuerte Überwachung in einem geschlossenen Regelkreis können engste Wandstärkentoleranzen unabhängig von der Blechdicke erzielt werden.

Unsere TRB-Produkte : Flexible Lösungen für Ihre Anwendungen

Flexible Leichtbaulösungen für Ihre Anwendungen
  • Tailor Rolled Blanks
  • Tailor Rolled Shapes
  • Tailor Rolled Tubes
  • Tailor Rolled Products (Cold & Hot)
  • Tailor Rolled Small Assemblies (Cold & Hot)
TRB-Entwicklung

Unser Entwicklungsprozess

Mit TRB-Anwendungen den größtmöglichen Kundennutzen schaffen

Hierzu bieten wir intensiven Entwicklungssupport während Ihrer kompletten Auslegungsphase – vom ersten Bauteilscreening bis zur Industrialisierung:

 

  • CAE Simulationen
  • Prozesssimulationen
  • Softwareentwicklung
  • Multi Disciplinary Optimization

Hier werden unsere Tailor Rolled Products entwickelt und produziert : Standorte