Ventilfedern

Nockenwellen und Ventilfedern sind Bauteile des Ventiltriebs. Der Ventiltrieb steuert in Verbrennungsmotoren nach dem Hubkolbenprinzip den Gas- oder Ladungswechsel. Dabei wird die Rotation der Nockenwelle um die Längsachse über einen exzentrischen Nocken in eine Längsbewegung des Ventils umgesetzt. Die Aufgabe der Ventilfeder ist es, im gesamten Drehzahlbereich für eine kraftschlüssige Verbindung zwischen Ventil und Nocken zu sorgen.